RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2014-05-09 (Fr) - Mango, Steinbeißer und geniale Seezunge

Bewerten
Nachtruhe
Dauer: 23:xx - 7:15
Schwitzen: leicht
morgendliche Masse: 70.3kg

Befinden
  • gut den ganzen Tag über
  • gegen Ende des Karate-Trainings bekomme ich einen zunehmend belegten Hals - habe ich nur zu wenig getrunken, oder sind die Pollen nicht ganz koscher?

Sport
ich halte das Freitags-Karate-Training ... ist wieder etwas schweißtreibender als wenn es mein "Kollege" hält ...

Lebensmittelbeschaffung
meine Frau holt vom Feinkosthändler den von mir bestellten Fisch (Steinbeißer und Seezunge)

Ernährung
12:20 - 12:40
  • Baby-Spinat - 120g
  • Mango 'Khi Savoy' - 3 Stk, 1014g ... heute reichen diese drei Stück, an ein Weiteressen ist nicht zu denken (Mund und Bauch signalisieren "stopp") ... die Menge hat also deutlich abgenommen, wird wohl nicht nur mit der Quelle - diese sind von p4f, die letzten waren von orkos - zu tun haben ... diese hier sind übrigens verwurmt:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	090520142096.jpg 
Hits:	34 
Größe:	347,4 KB 
ID:	1436
    ... ich vermute aber stark, dass dieses "Ungeziefer" aus der ebenfalls mitgelieferten Cassia Java stammt - die wies starken Schädlingsbefall auf und musste komplett entsorgt werden - hier mal auch noch zwei Bilder dazu:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100520142098.jpg 
Hits:	53 
Größe:	404,8 KB 
ID:	1438 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100520142099.jpg 
Hits:	44 
Größe:	352,1 KB 
ID:	1437

16:30
  • Blütenpollen - 85g, schmeckt recht gut (ganz im Gegensatz zu einem Test, den ich zu Anfangszeiten meiner Rohkost-Ernährung mal gemacht habe), allerdings beiße ich mir immer wieder auf die Unterlippe, und beende daher dieses Mahl (die Blütenpollen stammen von TopFruits - auf der Verpackung steht nichts von Rohkost, im Online-Shop schon: Blütenpollen (Bienenpollen) ganz - 100% rein - Spitzenqualität)

21:30
  • Irischer Kelp / Kombu (Laminaria Digitata) - 8g Trockengewicht, in Salzwasser eingeweicht
  • Steinbeißer - 1 Filet, 458g ... nicht ganz so intensiv, wie ich den Steinbeißer aus dieser Quelle in Erinnerung habe, es geht die ganze verfügbare Menge
  • Seezunge - 1 Stk, 263g ... boah ist der geschmacksintensiv, das Fleisch ist recht fest und unglaublich aromatisch ... allerdings hatte dieser Fisch keinen Rogen - war es ein Männchen (Samen/Milch habe ich auch keine entdeckt) oder war der noch nicht geschlechtsreif?

Verdauung
Stuhlgang: morgens eine größere Menge, genaues weiß ich nicht mehr
Flatulenz: nicht deutlich, aber doch fast über den ganzen Tag leicht vernehmlich
Miktion:
  • insg. unauffällig
  • nach dem Karatetraining von recht intensiver Farbe und etwas schärferem Geruch
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Was bedeutet "verwurmt"?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Mela
    Isst du den Fisch kalt aus dem Kühlschrank?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von norbi
    Steinbeißer habe ich vor 4 Wochen mal gekauft weil er im Angebot war. Hat furchtbar geschmeckt.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Banana Joe
    Steinbeißer habe ich vor 4 Wochen mal gekauft weil er im Angebot war. Hat furchtbar geschmeckt.
    Lass' mal den Kaffee weg, dann sehen wir weiter ...

    BTW: Wie hat er denn für Dich gerochen?

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Mela
    Isst du den Fisch kalt aus dem Kühlschrank?
    Der Fisch war an diesem Tag (gestern) frisch eingekauft und lagerte bis zum Abend im normalen Kühlschrank (vermutlich bei so um die 4°C - muss nochmal nachmessen). Abends hat ihn meine Frau dann ausgepackt und unter fließendem Wasser abgewaschen - so kam er bei mir auf das Brett.

    Ansonsten mache ich das "al gusto" - vielfach kommt Tierisches direkt aus dem Kühlschrank auf den Teller - wenn ich darauf Zug habe, dann will ich es sofort essen (; - wenn ich etwas Geduld habe, dann wärme ich's mir aber auch an - das erwähne ich dann im Tagebuch aber in den meisten Fällen auch.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  6. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Mela
    Was bedeutet "verwurmt"?
    Naja, Mangos mit Fleischeinlage

    Ich hab' oben ein Bild eingefügt.

    Ich esse die ja im Ganzen mit Schale, also bekomme ich gar nicht mit, ob sich da nicht noch das eine oder andere Würmchen eingenistet hat. Allerdings habe ich mehrfach solche Tierchen gesehen, wie sie sich grad aus einem kleinen Loch herausgezwängt haben - oder in eines hinein. Die sind auch noch verdammt widerstandsfähig, ich musste schon ganz schön Kraft aufwenden, um sie zwischen Daumen und Zeigefinger zu zerquetschen.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  7. Avatar von Mela
    Ich esse manchmal auch ein bisschen Schale mit. Kommt aber auf die Sorte an. Bei der Nam Dok Mai schmeckt mir die Schale beispielsweise gar nicht. :)
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  8. Avatar von Zoe
    Oh Gott, ich kann diese Würmchen nicht mitessen! Bei Orkosware gibt es ja immer wieder mal welche, in diversen Früchten. Ganz doll war's neulich bei Guaven. Naja, Natur pur...
    LG Zoe
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  9. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Zoe
    Oh Gott, ich kann diese Würmchen nicht mitessen!
    So weit geht Deine Tierliebe?

    Ich gehe immer von der Natur aus - und kein Tier würde die Mangos erst sezieren um auch das letzte Würmchen daraus zu entfernen. Geschmacklich tragen die ja eher nicht auf ... und die Magensäure werden sie wohl kaum überleben, wenn sie schon meinen Zähnen entgehen.

    Zitat Zitat von Zoe
    Bei Orkosware gibt es ja immer wieder mal welche, in diversen Früchten. Ganz doll war's neulich bei Guaven. Naja, Natur pur...
    Bei Orkos hatte ich das bisher noch nicht - wobei ja manche darauf schwören - diese Würmer stehen dann für die Natürlichkeit der Lebensmittel ... wenn dann plötzlich wurmfreies Obst geliefert wird, wird gleich der Einsatz der chemischen Keule unterstellt ...

    Ich hatte schon mal so eine richtig fette Raupe in einer Durian, so 'nen halben Zentimeter dick und drei bis vier Zentimeter lang (siehe Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-06-27). Hätte die Raupe sich vielleicht mal kontrolliert verpuppen lassen sollen um zu schauen, welches Insekt sich daraus entwickelt.

    Wenn Du mal wieder etwas in dieser Richtung hast, dann mach doch auch mal ein Bildchen davon und stelle es hier ein - dann haben alle etwas davon.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  10. Avatar von Zoe
    Guten Morgen,

    Zitat Zitat von Ralph
    So weit geht Deine Tierliebe?
    Die Frage war ironisch gemeint, oder? Nein, das ist natürlich NICHT der Grund.

    Zitat Zitat von Ralph
    Ich gehe immer von der Natur aus - und kein Tier würde die Mangos erst sezieren um auch das letzte Würmchen daraus zu entfernen. Geschmacklich tragen die ja eher nicht auf ... und die Magensäure werden sie wohl kaum überleben, wenn sie schon meinen Zähnen entgehen.
    Natürlich, gebe dir in allen Punkten Recht! Es ist bei mir bloß anerzogener Ekel, aber der hält sich sehr hartnäckig. Ist doch auch schade, die Hälfte einer Frucht wegschmeißen zu müssen, weil man sich ekelt. Aber ich schaff es einfach nicht, sie zu essen, wenn sie verwurmt ist.

    Zitat Zitat von Ralph
    Bei Orkos hatte ich das bisher noch nicht.
    Ehrlich? Ich habe das ständig! Wie gesagt bei sehr vielen Guaven dieses Jahr, immer bei ca. 10% der Datteln, bei ca. 10% der getrockneten Maulbeeren. Ich hatte früher auch schon mal ne total verwurmte Sapote Mamey. Vielleicht hat es sich herumgesprochen, dass die Würmchen bei dir nicht überleben und sie lassen sich lieber zu mir schicken. Hier dürfen sie dann ein gemütliches Leben im Mülleimer führen und sich weiter vollfuttern.

    Zitat Zitat von Ralph
    Ich hatte schon mal so eine richtig fette Raupe in einer Durian, so 'nen halben Zentimeter dick und drei bis vier Zentimeter lang (siehe Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-06-27). Hätte die Raupe sich vielleicht mal kontrolliert verpuppen lassen sollen um zu schauen, welches Insekt sich daraus entwickelt.
    Oh, das wollte ich auch schon immer mal probieren!!!

    Zitat Zitat von Ralph
    Wenn Du mal wieder etwas in dieser Richtung hast, dann mach doch auch mal ein Bildchen davon und stelle es hier ein - dann haben alle etwas davon.
    Ehrlich? Wieso ist das für andere interessant? Kann ich aber gerne mal machen.

    LG und nen schönen Sonntag
    Zoe
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  11. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Zoe
    Die Frage war ironisch gemeint, oder?
    Du merkst aber auch alles.

    Zitat Zitat von Zoe
    Natürlich, gebe dir in allen Punkten Recht! Es ist bei mir bloß anerzogener Ekel, aber der hält sich sehr hartnäckig. Ist doch auch schade, die Hälfte einer Frucht wegschmeißen zu müssen, weil man sich ekelt. Aber ich schaff es einfach nicht, sie zu essen, wenn sie verwurmt ist.
    Vermutlich waren die vorgestern verzehrten Mangos nicht verwurmt. Heute hatte ich eine verwurmte, und die wurmstichige Hälfte war quasi ungeniesbar - das hätte ein Affe auch nicht gegessen.

    Zitat Zitat von Zoe
    Oh, das wollte ich auch schon immer mal probieren!!!
    Da sei aber bitte sehr vorsichtig. Meist sind das Lebensmittelmotten, und diese Plagegeister bekommt man nur sehr schwer wieder los (wir haben die natürliche Variante mittels Schlupfwespen gewählt, um dieser Plage Herr zu werden.


    Zitat Zitat von Zoe
    Ehrlich? Wieso ist das für andere interessant? Kann ich aber gerne mal machen.
    Klar doch - es gibt nur wenig, was mich nicht interessiert.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  12. Avatar von Zoe
    Zitat Zitat von Ralph
    Du merkst aber auch alles.
    Haha, ich war mir echt nicht sicher, ich hab den Zwinkersmily vermisst. Dann bin ich ja beruhigt.


    Zitat Zitat von Ralph
    Klar doch - es gibt nur wenig, was mich nicht interessiert.
    Na gut! Ich versuche, nächstes Mal dran zu denken! Dich interessieren auch vertrocknete Würmchen in Datteln? Davon habe ich reichlich da... oder wünscht der nur Herr frische, quicklebendige Würmer?

    LG Zoe
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  13. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Zoe
    Haha, ich war mir echt nicht sicher, ich hab den Zwinkersmily vermisst. Dann bin ich ja beruhigt.
    Das wäre ja zu einfach gewesen - aber ich weiß doch, dass Du nicht zu den indoktrinierten Veganern zählst.

    Zitat Zitat von Zoe
    Na gut! Ich versuche, nächstes Mal dran zu denken! Dich interessieren auch vertrocknete Würmchen in Datteln? Davon habe ich reichlich da... oder wünscht der nur Herr frische, quicklebendige Würmer?
    Je lebendiger, um so interessanter ... aber auch über tote Würmer würde ich den Versender informieren.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  14. Avatar von Zoe
    Hallo Ralph,

    Zitat Zitat von Ralph
    Je lebendiger, um so interessanter ... aber auch über tote Würmer würde ich den Versender informieren.
    Ja, aber dann müsste ich jedes Mal Orkos informieren. Wie gesagt sind in jeder Packung Datteln und in jeder Packung getrocknete Maulbeeren ca. 10% verwurmt. Wenn die Produkte völlig naturbelassen wachsen, halte ich das schon für normal. Oder seh ich das falsch und bin ich da zu naiv?

    LG Zoe
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  15. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Zoe
    Hallo Ralph,

    Ja, aber dann müsste ich jedes Mal Orkos informieren. Wie gesagt sind in jeder Packung Datteln und in jeder Packung getrocknete Maulbeeren ca. 10% verwurmt. Wenn die Produkte völlig naturbelassen wachsen, halte ich das schon für normal. Oder seh ich das falsch und bin ich da zu naiv?

    LG Zoe
    Was genau meinst Du mit "verwurmt" - dass da mal ein einzelner toter Wurm in einer Dattel zu finden ist? Siehst Du - gäbe es jetzt Fotos, wüsste ich gleich, was Du meinst ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  16. Avatar von Zoe
    So, extra für dich, Ralph, hier ein paar Würmchen aus meinen Orkos-Cherimoyas.
    LG Zoe
    Wie groß sind denn diese Würmchen? Wir hatten wohl auch zwei solche Würmchen, die hat meine Frau dann aber schon außerhalb der Cherimoyas angetroffen. Bei einer Länge von ca. 1 cm konnten die sich zusammenziehen und dann wie eine Sprungfeder außeinander springen - dadurch haben sie sich teilweise bis zu 10 cm fortbewegt, und sicher auch so an die 3 cm nach oben.

    Alles Liebe,
    Ralph
    2 Gefällt mir, 2 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Patrick, Mela gefällt dieser Beitrag
    Danke Ralph, Patrick bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  17. Avatar von Patrick
    Meine Cherys letztens hatten auch ein Würmchen
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  18. Avatar von Mela
    Ich hatte gestern auch meine ersten wurmigen cherimoyas.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.