RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-05-24

Bewerten
Befindlichkeit
Nachruhe von 0:30 bis 8:00. Die Waage zeigt 66.2kg. Habe morgens Energie und lade meine Frau auf eine Joggingrunde (~5km) ein. Läuft gut, merke aber, dass ich schon länger nicht mehr regelmäßig laufe - die Waden verkrampfen am Ende ganz leicht.

Ernährung
Nach dem Laufen (so gegen 10:25) trinke ich 3dl Quellwasser mit MgCl2. Ich habe Appetit auf Honig, und so gibt danach 164g Wabenhonig "Streuobstwiesen". Auch hier beobachte ich wieder, wie schwer es mir fällt, aufzuhören, wenn es nicht mehr himmlisch, aber immer noch gut schmeckt. Diese Konditionierung "ich will aber satt werden" steckt immer noch unglaublich tief drin.

11:50 esse ich Lindenblätter, Feldsalat, grünen Spargel (85g), Bengkoang (1 Stk., 95g) - gefolgt von Wassermelone (361g), Papaya aus dem lokalen Handel (siehe gestriges Bild, 1/4 Stk., 409g, nur Fruchtfleisch), Mango - Flugware aus dem lokalen Handel (siehe gestriges Bild, 3/2 Stk., 490g, nur Fruchtfleisch), deutsche Erdbeeren (545g), und schließe diese Mahlzeit gegen 13:40 mit Banane Namwa (12 Stk., 804g) ab.

Gegen 17:00 gibt es Lindenblätter, Giersch, Löwenzahnblätter (schön würzig, da brauche ich nicht viel) und Spitzwegerisch (da reichen auch zwei Blätter). Im Garten gibt es danach Bärlauch, Beifuß, Kresse und Salbei (von allem ein paar Blätter). Zurück im Haus schlachte ich eine reife Kokosnuss, die wir grad bei ebl gekauft haben: Sie enthält nur wenig Fruchtwasser, aber es schmeckt gut, ebenso wie das reichlich vorhandene Fruchtfleisch, wovon ich ~3/4 esse. Dann probiere ich mal noch zwei Paranüsse von verschiedenen Anbietern - aber generell scheint mein Bedarf an dieser Nuss eher gering ...

20:30 gibt es einen Stengel von der Frühlingszwiebel, gefolgt von 120g Jakobsmuschelfleisch (4 Stücke), schmeckt interessant (und man hat mir zugesichert, dass das rohe Ware ist) - nach der angegebenen Menge reicht es mir (hätte noch ein weiteres Stück gehabt). Habe mir für nächste Woche mal ganze Jakobsmuscheln bestellt - bin schon gespannt. Danach gibt es noch 340g Seeteufel, der sperrt quasi mit dem letzten verfügbaren Bissen. Maischolle und Steinbeißer wandern in den Kühlschrank.

Verdauung
Unmittelbar nach dem Laufen kommt es zu einer größeren Darmentleerung - immer noch überwiedgend flüssig. Mit dabei war die gestern Mittag verzehrte Wassermelone - gut an den schwarzen Kernen zu erkennen. Kurz vor dem Schlafengehen nochmal ein sehr kleine Menge - der Stuhl beginnt wieder fest zu werden.
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.