RSS-Feed anzeigen

Patyhas Rohkost-Tagebuch

Patyha's Rohkost-Tagebuch 14.03.14

Bewerten
Nachdem ich heute wieder Zeit und Lust hatte folgt wieder ein Tagebucheintrag von mir. Mein Fasten vom 4. März weg hat nur 24 Stunden gedauert, der Appetit war einfach zu groß… Lichtnahrung war und ist tatsächlich besser als Fasten, deshalb verschling ich das zurzeit täglich in recht großen Mengen… Überlastung ist unwahrscheinlich, denn die Qualität ist einwandfrei, es sperrte bisher zuverlässig.

Ernährung:

11:30
Blattspinat – Handvoll
Radieschensprossen – 63g – Schärfste Sperre!
Kohlrabi – 172g – 1x ohne Blätter

Sapotillen – 193g – 3x , Premiere in dieser Woche, das war der Rest
Cherimoyas – 458g – 4x , Schmeckt sooo viel besser als mein damaliger Lieblingsjoghurt…

14:30
Heringe frisch – 387g – Gräten-Sperre

17:00
Avocado Fuerte – 460g – 3x , Der beste Kartoffelbrei dens gibt…
Safu – 52g – 2x , Salami mit saurem Kräuterbutterdip…

Körperliches Befinden:
Gut

Seelisches Befinden:
Leicht gestresst, aber trotzdem alles bestens. Leben im Hier und Jetzt, jeden Tag genießen als sei es dein letzter. Wer weiß schon wie die Zukunft wird…

Gewicht:
70,0 KG

Sport:
Arbeit ist zurzeit mehr als genug Sport.
0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von district 9
    Ich war neulich krank und da hatte ich auch ein Tag gefastet weil ich spürte dass es besser ist. Huh!, das war aber ganz schön schwierig, da nagte die ganze Zeit etwas an mir. Am nächsten Tag habe ich dann nur eine handvoll Haselnüsse gegessen, aber den folgenden Tag ging es dann wieder richtig los zum Glück.
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Patrick bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  2. Avatar von Patrick
    Manchmal muss sich der Körper heilen und erholen und zwingt einen dazu zu fasten! Wenn man freiwillig fastet ist das was anderes, man spürt keinen Hunger und es werden massig Hormone ausgeschüttet. Einmal wollte mein Körper zwangsfasten oder auch entgiften, ich hatte abends Wildschweinfleisch gegessen (Nicht das erste mal). Denn ganzen nächsten Tag lag ich im Bett mit Herzrasen, Schwindel und Übelkeit. Ich hatte Appetit konnte aber nichts essen weil meine Kaumuskeln gelähmt waren! Seitdem ekelt mich Wildfleisch an...
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Patyha
    Seitdem ekelt mich Wildfleisch an...
    Das vergeht wieder, war jedenfalls in der Vergangenheit bei mir immer so. Du testest es ja sicher immer mal wieder ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.