RSS-Feed anzeigen

Manuela

Fruktose - Ein Alptraum mit Folgen

Bewerten
Auch auf die Gefahr hin wie eine kaputte Schallplatte zu wirken:

Bericht des Hippocrates-Institut:

Krebs ernährt sich u.a. von Fruchtzucker… Daher werden im HHI-Florida alle Krebspatienten sofort auf 100% vegane Rohkost und 0% Fruchtzucker gesetzt.
Früchte sind lt. Dr. Brian Clement im Laufe der Jahrhunderte in eine immer unnatürlichere Richtung gezüchtet worden. Viele Fruchtsorten wurden so stark verändert, dass sie immer süßer wurden und heute über einen viel zu hohen Fruchtzuckergehalt verfügen. Zudem gibt es sowohl im konventionellen als auch im Bioanbau eine Vielzahl an Hybridfrüchten, die sich aus eigener Kraft nicht mehr fortpflanzen können.Der Früchteanteil beim gesunden Menschen sollte lt. dem HHI 15% nicht übersteigen. Dabei ist darauf zu achten, dass hauptsächlich zuckerarme Früchte konsumiert werden wie z.B. Beeren, Zitrusfrüchte, Kiwis, Weintrauben etc. Diese sollten immer aus Bioanbau oder Wildwuchs stammen.Bananen enthalten sehr viel Zucker und sollten nur in ganz geringem Maße gegessen werden.Auf Trockenfrüchte sollte auch der gesunde Mensch komplett verzichtet, ebenso wie auf Honig, Agavendicksaft und andere Sirupsorten.Als Süßungsmittel ist Stevia ideal. (Kann ich nicht bestätigen und nicht widerlegen, noch nie ausprobiert; Stevia-Produkte sind allerdings meistens Zuckeralkohole, die stärkste Gasbildung verursachen, DAS kann ich bestätigen).
Zudem ernährt sich nicht nur der Krebs aus allen Arten von Zucker inkl. Fruchtzucker, sondern auch Candida, Viren, Hefepilze, Bakterien u.v.m.
***
EINTEILUNG von FRÜCHTEN – FRUCHTGRUPPEN
Saure Früchte
⁃ Zitrusfrüchte
⁃ Erdbeeren
⁃ Kiwis

Früchte – nicht sauer, aber säurehaltig
⁃ Äpfel
⁃ Mangos
⁃ Papaya
⁃ Weintrauben
⁃ Beeren

Süße Früchte:
⁃ Bananen
⁃ Datteln
Süße Früchte sollten nur von gesunden Sportlern/Hochleistungssportlern konsumiert werden.

Lt. Dr. Brian Clement sollen KEINE Früchte verzehrt werden, wenn man gegen eine Krankheit kämpft ! (Surprise, surprise …..)

  • Eine Vielzahl an Erfahrungsberichten am Hippocrates Institute zeigen auf, dass Krebszellen ihr Wachstum reduzieren oder einstellen, wenn man auf HHI-Living Food umstellt und weder Früchte noch Fruchtzucker zu sich nimmt.
  • Zucker – auch Fruchtzucker – füttert Krankheiten, Krebszellen, Candida, Parasiten etc.
  • die meisten Früchte werden unreif geerntet und sind daher weder gut für die Zähne noch für das Verdauungssystem
  • viele Früchte enthalten heute durch Überzüchtung zu viel Zucker


Nur eine Frucht zur Zeit essen oder mixen mit der eigenen Gruppe (Einteilung siehe oben). Keine sauren Früchte mit süßen Früchten mischen. Die mittlere Gruppe lässt sich mit den sauren und süßen Gruppen mischen.
Maximal 15% Früchte am Tag essen.
Keine Hybridfrüchte.
Smoothies werden entweder nur aus Frucht oder nur aus Grün hergestellt – nicht gemischt – für den Anfang kann man ggf. 10% Früchte mit 90% Blättern mixen (nicht, wenn man krank ist, dann gar keine Früchte und auch bei Gesunden nicht auf Dauer) (Bei mir kommt auf ca. 1,2 L Smoothie ein halbes Schälchen Heidelbeeren; ich experimentiere noch mit Carob, dann kann ich die evtl. bald ganz weglassen).
  • definitiv keine Fruchtsäfte, wenn man krank ist
  • Früchte NICHT mit Gemüse mixen !!!!!!!!!!
  • Früchte nur am Tagesanfang zu sich nehmen


Sven Rohark sagt dazu:

Was mich interessiert sind natürlich immer Langzeitbeobachtungen. C.G.Burger meint ja er hat einige Candidapatienten durch Dattelessen geheilt. Für mich nicht ein direkter Widerspruch da ja bekanntlich diese Dattelesser geniale Gebisse besitzen. Die futtern aber ihr Leben lang nur Kamelmilch und Datteln.
Keine Ahnung wie viele Krebspatienten dieser Clement schon unter Fruchtzuchernulldiät beobachtet hat. Auf jeden fall für mich auch ein interessantes Experimentierfeld. Weil ich schon seit 20 Jahren, seitdem ich diese Instinktobewegung kennenlernte, die zwar Wildfrüchte bevorzug, aber doch eine ganze menge Zuchtfrüchte verwendet - mir denke - wenn man einen Schimpansen diese Orkospalette zur instinktiven Auswahl zur Verfügung stellt, wie gesund ist der nach paar Jahrzehnten? Denn dieses Zeug findet er ja nicht im Dschungel. Lässt man bei Orkos nur die wilden Sachen übrig, da bleiben ja unter 5 % übrig. Ob man das wirklich mit, "iss Zuchtprodukte nur bis zum Ende der himmlischen Phase" einen Schimpansen verklickern "erlernen" kann, habe ich seit 20 Jahren meine Zweifel.
Da hilft nur weiter Beobachtungen sammeln. Auch bei Clement muss man natürlich seine Meinung immer in Frage stellen, es gibt ja auch andere Beobachtungen. Je mehr Daten wir besitzen desto besser werden wir Gesundheit und Heilung verstehen.

Fazit: Seine Früchte muss man sich erstens VERDIENEN durch Sport (wenn das überhaupt ein Verdienst ist) und zweitens immer Glukoseobst vorziehen.

0 Gefällt mir, 2 Danke, 0 Liebe ich
Danke Patrick, Markus bedankte(n) sich für diesen Beitrag
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Ralph
    Papaya enthält Säure? Das hatte ich irgendwie anders in Erinnerung, und finde dies hier bestätigt:


    Nachdem das Fruchtfleisch der Papaya praktisch keine Säure enthält schmeckt es pur gegessen nur wenig erfrischend; mit ein paar Tropfen Limettensaft kann man ihm einen äußerst angenehmen Wohlgeschmack verleihen.
    BTW: Wusste gar nicht, dass sich das HHI auch mit Ernährung beschäftigt.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Manuela
    ALLE FRÜCHTE enthalten durch das Vitamin C schon eine Art von Säure.

    HHI: [url]http://hippocratesinst.org[/url]

    Lesen UND verstehen, mei Liabber.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Manuela
    ALLE FRÜCHTE enthalten durch das Vitamin C schon eine Art von Säure.
    Also am besten verzichten wir dann also auch ganz auf die Ascorbinsäure - so schützen wir uns sicher vor Übersäuerung.

    Zitat Zitat von Manuela
    HHI: http://hippocratesinst.org

    Lesen UND verstehen, mei Liabber.
    I was just kidding ... aber mit den Abkürzungen ist das nun mal so eine Sache ...

    LG,
    Ralph

    PS: LG = Liebe Grüße, bezieht sich nicht auf den südkoreanischen Konzern LG Electronics ... aber auch da gibt es ja noch zig andere Bedeutungen: LG - Acronyms and Abbreviations
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Patrick
    Ich bin auch der Fruktose verfallen, hoffnungslos. Gut tut mir das körperlich nicht so wirklich aber psychisch. Aber wer will auf dieser entarteten Welt schon so alt werden?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.