RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-12-26 (Donnerstag) - abends Wildschweinbrust

Bewerten
Nachtruhe
Dauer: 0:30 -8:30
Wasserlassen: irgendwann gegen Morgen

Befinden
  • morgens etwas lustlos, mein rechter Mundwinkel ist aufgesprungen und es hat sich über Nacht etwas Schleim in meinem Hals festgesetzt, der sich jetzt so langsam löst ... ich vermute mal, dass der Sekt gestern an diesen Symptomen nicht ganz unschuldig ist (alle anderen Nahrungsmittel waren, soweit ich das überblicken kann, Lebensmittel)

Unternehmungen
  • gegen Mittag besuchen wir meinen Vater ... da erfahre ich auch, was es mit dem besorgten Reh (statt Hirsch) auf sich hat: Angeblich hätte der Wildhändler gemeint, Hirsch würde roh nicht so gut schmecken (ist schon eine lustige Ausrede); dann frage ich noch nach dem (nicht vorhandenen) Fett (ich hatte extra um möglichst viel Fett gebeten - O-Ton: "Je mehr Fett, um so besser. Kannst viell. noch dazu sagen - vielfach wird das Fett nämlich weggeschnitten, weil das die meisten nicht so mögen."). Ausrede hier: Das hat mein Vater für nicht so wichtig erachtet, und es daher natürlich dann auch seiner Frau (die beim Wildhändler war) nicht mitgeteilt ... sie hat mir von dem leckeren Fett erzählt, das der Händler vor ihren Augen beim Auslösen weggeschnitten und entsorgt hat ... traurig traurig - warum können die Leute nicht zuhören / genau lesen - wenn man sie um etwas bittet???
  • abends gehen wir in's Kino und sehen uns den Film Der Medicus an

Ernährung
12:30
  • Fenchel - eine Knolle
  • Ananas Ceyenne - 1/8 Stk. ... der Rest von gestern
  • Litschies - eine große Ladung, irgendwann reichts dann mal
  • rote Bananen - 5 große Exemplare
    ... beim Rest der Familie gibt's Hirsch mit Klößen und Rotkraut, als Nachspeise Joghurt, aufgetaute Himbeeren, Schlagsahne und Rohrohrzucker

19:00
  • Wildschwein-Brust - das ganze Stück ist grad die Menge, die hier gut passt (mehr braucht es nicht) ... das Stück liegt schon einige Zeit im Kühlschrank, und heute war genau der Zeitpunkt, es zu verzehren
    ... ich hätte ja noch diverse andere tierische LM zur Auswahl gehabt, und die waren auch alle attraktiv ... irgendwie hab' ich mich dann für das Wildschwein entschieden, die anderen Dinge (Aal - leider Zuchtware, Seezunge, Lamm, Hase, Ente, Pute) die werden also noch etwas warten müsen, bis sie an die Reihe kommen ...

Verdauung
Stuhlgang:
  • vormittags eine kleine bis mittlere Menge, eher fest
  • nachmittags eine größere Menge passabler Konsistenz, jedoch ist das Toilettenpapier zwingend erforderlich (es schmiert also etwas)

Flatulenz: unauffällig
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.