RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2017-04-15 (Sa)

Bewerten
Ernährung
vormittags - 1/2 Ananas Mauitius
mittags - 12 Sapotillen ... Unbedarfte meinen zum wiederholen Male, ich würde gekochte Kartoffeln essen ...
am späteren Nachmittag - Oliven Nyons, lose
abends - ca. 500g Lende vom Ross

Ostergeschenke
  • wir reden seit 20 Jahren (wenn's reicht!), dass wir keine Schokolade oder Süßigkeiten für uns oder die Kinder möchten - und was wird wieder versteckt ... dreimal dürft Ihr raten ...
  • ich bekomme
    • einen Mix bestehend aus einer Honigmelone, einer Pomelo, einer Orange, einem roten, hochglanzpolierten Apfel und einer harten Mango
    • einen Mix bestehend aus fünf Mangos (vier Sorten) vom Versender (orkos und/oder tropenkost) ... mehr aus Verlegenheit - die sind übrig und müssen weg
    • reichlich 1kg Lende sowie eine Zunge vom Pferd ... nach Rücksprache mit mir - das passt

1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag

Aktualisiert: 16.04.2017 um 10.23 von Ralph

Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Sabine
    Die Schokoladenschlacht fällt bei uns aus.

    Meine Kinder bekommen jeder ein für sie passendes Video.

    Für mich war der Film "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" die Entdeckung des letzten Jahres und hat mir den Rückflug von Bangkok nach Hause versüßt.

    Töchterchen stillt noch und Marlene reagiert auf Mamas Sünden sehr empfindlich, so dass sie Passionsfrüchte von der Fruchtlawine im Osternest finden wird. Die liebt sie.

    Und die Enkel sind genauso ein Bücherwurm wie Oma und Opa, daher hatte es die Osterhäsin einfach. Es gibt für jede Altersgruppe so wunderbare Bücher...

    Wenn bloß diese blöde Kocherei zu Mittag nicht wäre. Leider scheidet Grillen aus Witterungsgründen aus. Denn ich bereite nur noch das Essen vor und mein Mann ist alles, aber kein Koch. Habe mich immer wieder verbrannt, weil ich einfach nicht mehr auf das Heiße geachtet habe.

    Für den Kaffeetisch bringt Töchterchen alles mit. Ich kaufe keine teuren Ostereier im Bioladen. Sie können sich aus meinem umfangreichen Angebot an Tropenfrüchten gerne bedienen. Aber erfahrungsgemäß hält sich das (leider) in Grenzen, weil alle auf den ach so tollen Kuchen gieren...
    Vielleicht kann ich wenigstens Marlene für Longans begeistern.

    2 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela, Ralph gefällt dieser Beitrag
    Aktualisiert: 16.04.2017 um 11.50 von Sabine
  2. Avatar von Ralph
    Bei uns sind's die Großeltern, die einfach nicht dazu lernen (wollen). Dass wir - meine Frau und ich - nichts derartiges schenken, versteht sich von selbst. Schon seit Jahren haben wir eine Sammelstelle für solches süße Zeugs und verschenken es bei Gelegenheit wieder - Schokolade wird von meiner Frau ab und an auch eingeschmolzen, um sie für Kuchen oder Lebkuchen weiterzuverarbeiten. Unsere Kinder (der Große ist jetzt 20) haben schon von klein auf nichts dergleichen bekommen (nur ganz selten in homöopathischen Dosen), da sie darauf reagieren (Aufgedrehtsein, nicht schlafen wollen, ...).

    Wir verschenken praktische Dinge:


    Getrocknete Feigen (col de dame - am Freitag) und getrocknete Oliven (Nyons - am Samstag) haben übrigens auch andere Interessenten gefunden ... aber letztlich ist dann voraussichtlich doch wieder jeder andere zu faul oder unflexibel, um sich selbst mal um derartige Lebensmittel zu kümmern - wenn's schon mal Feigen gibt, dann aus dem Bioladen (d.h. nicht in Rohkost-Qualität) - dabei würde ich mich ja sogar darum kümmern, wenn ich darum gebeten werde - was bisher jedoch noch nicht passiert ist.

    Das Kochen geht mich nichts an - das sollen die Kochies machen wie sie wollen. Ich setze mich halt dazu und esse meine selbst mitgebrachten Lebensmittel - oder die, die mir geschenkt wurden.
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  3. Avatar von Stefan
    Zitat Zitat von Ralph
    Getrocknete Feigen (col de dame - am Freitag) und getrocknete Oliven (Nyons - am Samstag) haben übrigens auch andere Interessenten gefunden ... aber letztlich ist dann voraussichtlich doch wieder jeder andere zu faul oder unflexibel, um sich selbst mal um derartige Lebensmittel zu kümmern - wenn's schon mal Feigen gibt, dann aus dem Bioladen (d.h. nicht in Rohkost-Qualität) - dabei würde ich mich ja sogar darum kümmern, wenn ich darum gebeten werde - was bisher jedoch noch nicht passiert ist.
    Dafür sind deine Feigen keine Bio-Qualität. Vielleicht ist es Intuition, daß sich keiner deiner Angehörigen um diese Feigen bemüht. Keine dieser Varianten taugt etwas.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.