RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2017-03-09 (Do)

Bewerten
Ernährung
10:30 - blaue kernlose Weinbeeren (im Büro eines Kollegen)
12:00 - Apfelbananen (14Stk, 668g)
14:51 - Bienenbrot (177g)
17:11 - Staudensellerie (2 Stangen, 79g)
17:14 - Schlangengurke (134)
17:18 - Avocado (2Stk, 224g)
... nach dieser Mahlzeit mit den genannte drei Mahlzeiten kommt es zu diversen Störungen ...
22:05-23:09 - Burenbock, Schulter (523g)
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Manfred
    Ernährung
    10:30 - blaue kernlose Weinbeeren (im Büro eines Kollegen)
    12:00 - Apfelbananen (14Stk, 668g)

    14:51 - Bienenbrot (177g)
    17:11 - Staudensellerie (2 Stangen, 79g)
    17:14 - Schlangengurke (134)
    17:18 - Avocado (2Stk, 224g)
    ... nach dieser Mahlzeit mit den genannte drei Mahlzeiten kommt es zu diversen Störungen ...
    22:05-23:09 - Burenbock, Schulter (523g)
    Bedeutsame Verzehrmengen an wasserarm sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln brauchen auch bei mir erheblich mehr Verdauungszeit als wasserreiches Süßobst.

    Die Verzehrpause nach dem Bienenbrot-Verzehr (also 17:18 minus 14:51 minus vielleicht 15 Min Bienenbrot-Verzehrzeit ergibt rund 2⅓ Std) ist nicht selten (auch) bei mir zu knapp um nachfolgende Fett-Lebensmittel bestens und schnellstmöglichst zu verdauen.
       Erst nach mindestens 3-stündiger (selten längerer) Pause kommt sie wieder damit klar.
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Manfred
    Bedeutsame Verzehrmengen an wasserarm sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln brauchen auch bei mir erheblich mehr Verdauungszeit als wasserreiches Süßobst.

    Die Verzehrpause nach dem Bienenbrot-Verzehr (also 17:18 minus 14:51 minus vielleicht 15 Min Bienenbrot-Verzehrzeit ergibt rund 2⅓ Std) ist nicht selten (auch) bei mir zu knapp um nachfolgende Fett-Lebensmittel bestens und schnellstmöglichst zu verdauen.
       Erst nach mindestens 3-stündiger (selten längerer) Pause kommt sie wieder damit klar.
    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Die Störungen waren allerdings weniger verdauungstechnischer Natur, als vielmehr Störungen im Außen und daraus folgend eine gestörtes psychisches Gleichgewicht. Solche Dinge habe ich bisher eher mit Pestiziden oder ähnlichem in Verbindung gebracht als mit einem zu kurzem Abstand von Mahlzeiten.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.