RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-09-29 (Sonntag)

Bewerten
Nachtruhe
Ort: Wasserbett

Dauer: 23:00 - 8:45

Wasserlassen: kurz vor 5:00, einhergehend mit Stuhlgang; danach kann ich nicht sofort wieder einschlafen

morgendliche Masse: 67.3 kg

morgendliches Befinden: ausgeruht - frage mich, ob ich letzte Nacht einfach mal etwas Schlaf "nachgeholt" habe, oder ob ich was Fragwürdiges gegessen habe (ich wurde gestern Abend abrupt müde und bin vor meiner Frau ins Bett)

Unternehmungen
Spaziergang mit der Familie in Wald und Flur, dabei haben wir zwei Geocaches gehoben

Ernährung
11:10 - 12:30
  • Ananas - die riecht, und ich probiere zwei Stück, aber da beginnt mein Magen sofort zu grummeln, und ich lasse es
  • Sapotillen - 9 Stk, 790g brutto
  • Longkong - 2 Stk, aber die passen jetzt nicht wirklich
  • Honig "Orange" - ~170g
  • Banane Planta - 1 Stk

13:00 - 15:30 ein Spaziergang, unterwegs gibt es
  • Äpfel - ich probiere verschiedene Sorten
  • Früchte des Weißdorns - interessant, die kannte ich bisher noch nicht
  • Giersch
  • Löwenzahn
  • wilde Brombeeren
  • Breitwegerich

16:05 - 16:20
  • Walnuss - 1 Stk, unterwegs vom Baum gepflückt (Auflesen ist da aufgrund der unter dem Baum wachsenden Brennnesseln unmöglich)
  • Ananas - zwischenzeitlich etwas angewärmt ist sie genießbar, geht mir allerdings sukzessive auf die Zähne (könnte aber auch mit den Äpfeln zusammenhängen, die ich vorhin gegessen habe)
  • Kokosnussfleisch - ein wenig von der zweiten Hälfte der gestern geschlachteten reifen Kokosnuss, schmeckt heute nicht sonderlich

19:55 - 21:35
  • Alge Dulce - 5g Trockengewicht
  • Lamm-Brust - liegt schon eine gefühlte Ewigkeit im Kühlschrank (von Orkos am 15.8. geliefert), und hat mich jetzt angesprochen - ich knabbere 193g von den Rippen (Fleisch und auch jede Menge Fett), dann beiße ich mir auf die Zunge und beende den Fleischverzehr ... es ist immer noch ein kleiner Rest übrig
  • rosa Grapefruit - mit etwas zeitlichem Versatz - 1 Stk. ... erst denke ich "noch eine", aber dann spüre ich so einen gewissen Nachgeschmack im Mund und ein Kratzen im Hals, und höre auf

23:25
  • getrocknete persische Feigen von Orkos - da kann ich nicht widerstehen, und leere den noch vorhandenen Inhalt der Tüte

Verdauung
Stuhlgang:
  • 4:55 - mittlere Menge in Bröckchenform
  • 12:45 - eine ewig lange Wurst, etwas breiig am Ende

Flatulenz: gegen Abend wieder etwas zunehmend
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.