RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2015-12-17 (Do)

Bewerten
10:37
  • Kaki, wild - 3 Stk, 394g

13:01
  • Mango Keit - 3 Stk, 1544g

18:45
  • Fleckvieh, Roastbeef - 502g ... damit ist dieses Stück aufgegessen

Kühlschrank
  • langsam wird's im Kühlschrank auch wieder übersichtlicher ... 1/2 Rücken und ein Vorderlauf vom Reh, etwas Leber und zwei kleine Schwanzstücke vom Highland-Rind sowie ein Stück Wildschwein-Rippe ... alles schon recht gut gereift ...
  • am 23.12. bekomme ich frisches Wildschwein, bis dahin werde ich wohl kein weiteres Fleisch beschaffen
  • Vielleicht greife ich zwischendurch mal wieder zu Fisch? Bei 1aFisch gibt's Wildlachs ...
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Ralph
    Vielleicht greife ich zwischendurch mal wieder zu Fisch? Bei 1aFisch gibt's Wildlachs ...
    Zum Thema "Fisch" hat Sabine geschrieben:

    - einen guten Fischanbieter finden, der definitiv ungefrorene Ware verschickt, kann hier jemand einen empfehlen? Lachskontor? 1a Fisch? Ist ja erschreckend, was viele so anbieten: angeblichen Wildfang, aber dann mit irgendwelcher Chemie behandelt, selbst Muscheln aus Aquakultur, Austern sowieso, Krabben fast nur schockgefrostet, ich habe keine unausgenommenen Fische gefunden, maximal mit Kopf... *seufz*
    Hinter 1a Fisch steht ein "?" .
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Susanne
    Hinter 1a Fisch steht ein "?" .
    Man muss mit den Leuten reden! Habe eben telefoniert und folgendes bestellt:
    • 1 Stk Tintenfisch
    • 400g Kabeljau
    • 2 Stk Rotzungen
    • 1 Stk Steinbutt

    LG, Ralph
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  3. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Ralph
    Man muss mit den Leuten reden!
    Ja, durchaus. Ich rede immer mit den Leuten, vor Kurzem mit einer Angestellten einer Metzgerei. Ich habe nach frischem Wildfleisch gefragt. Sie kam mit Fleisch zurück, auf dessen Oberfläche Eiskristalle zu sehen waren. Auf meinen Hinweis, dass ich nach frischem Fleisch gefragt hätte, teilte sie mir mit, dass das Fleisch bei Null Grad gelagert wird und keineswegs tiefgefroren ist.



    Und so läuft es auch mit dem "frischen" Fisch ab. Die einzig wirklich frischen Fische, die ich in den letzten Jahren zu kaufen bekommen habe, waren Fische direkt von einem sizilianischen Fischerboot und eine Forelle aus dem Teich meines Jägers.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Susanne
    Ja, durchaus. Ich rede immer mit den Leuten, vor Kurzem mit einer Angestellten einer Metzgerei. Ich habe nach frischem Wildfleisch gefragt. Sie kam mit Fleisch zurück, auf dessen Oberfläche Eiskristalle zu sehen waren. Auf meinen Hinweis, dass ich nach frischem Fleisch gefragt hätte, teilte sie mir mit, dass das Fleisch bei Null Grad gelagert wird und keineswegs tiefgefrorenen ist.

    Was hast Du Dir denn da in Dein Leben geholt?

    Zitat Zitat von Susanne
    Und so läuft es auch mit dem "frischen" Fisch ab.
    Klingt nach Behauptung.

    Auch ich hatte von 1aFisch schon fragwürdige Ware - aber da habe ich ohne Rückfrage via Web-Portal eingekauft. Auf die Aussagen von Herrn Ditzer konnte ich mich jedoch bisher immer verlassen - Jan (als er noch in DE lebte und da bestellt hat) übrigens ebenso.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Susanne
    Und so läuft es auch mit dem "frischen" Fisch ab.
    Zitat Zitat von Ralph
    Klingt nach Behauptung.
    Fisch wird auf Eis gelagert oder etwa nicht? Aber egal, wenn dir der Fisch von 1a bekommt, super. Ich lasse allerdings lieber die Finger davon.

    Zitat Zitat von Ralph
    Was hast Du Dir denn da in Dein Leben geholt?
    So gut wie die Versorgung mit frischem Fleisch in Mertesdorf funktioniert, so schlecht funktioniert sie in Oberstdorf. Ich habe noch keiner Ahnung, woran das liegt, arbeite aber an der Lösung des Problems.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  6. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Susanne
    Fisch wird auf Eis gelagert oder etwa nicht?
    Und wo genau siehst Du da ein Problem?

    LG, Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  7. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Ralph
    Und wo genau siehst Du da ein Problem?
    Der Fisch kann zumindest oberflächlich anfrieren. Und da er oft nicht nur auf dem Eis liegt, sondern auch mit Eis bedeckt wird, ist die Gefahr des Anfrierens noch größer. Und angefrorenen Fisch scheine ich nicht zu vertragen, warum auch immer.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  8. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Susanne
    Der Fisch kann zumindest oberflächlich anfrieren.
    Woher stammt diese Aussage? Hast Du das experimentell bestätigt?

    LG, Raph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  9. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Ralph
    Woher stammt diese Aussage? Hast Du das experimentell bestätigt?
    Ich habe das nicht experimentell bestätigt. Es ist nur eine Vermutung meines Verstandes, der nach einer Erklärung sucht, warum mir auf Eis gelagerter Fisch nicht bekommt.

    Aber vielleicht gibt s ja eine andere Erklärung. Wenn du eine Idee hast, nur her damit.

    In dieser Richtung hatte ich übrigens auch schon einmal überlegt: Wasser hat ein Gedächtnis.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  10. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Susanne
    Ich habe das nicht experimentell bestätigt. Es ist nur eine Vermutung meines Verstandes, der nach einer Erklärung sucht, warum mir auf Eis gelagerter Fisch nicht bekommt.

    Aber vielleicht gibt s ja eine andere Erklärung. Wenn du eine Idee hast, nur her damit.
    Hat Du diese Erfahrung mit ganzen Fischen oder aber nur mit Filets oder ähnlichem gemacht?

    Der Trick mit der Lagerung auf Eis ist ja der, dass das Eis eine Temperatur von 0°C hat (nicht deutlich niedriger, jedenfalls nicht über einen signifikanten Zeitraum). Diese Temperatur behält es, bis es vollständig aufgetaut ist - wofür eine beträchtliche Energiemenge erforderlich ist (Stichwort: Latente Wärme). Körpersäfte (also Zellflüssigkeit) habe aufgrund der gelösten Salze einen Gefrierpunkt unter 0°C (Stichwort: Salzwasser). Daher gefrieren tierische Lebensmittel nicht bei 0°C, sondern erst bei etwas tieferen Temperaturen. Für diesen Gefrierprozess muss umgekehrt eine beträchtliche Energiemenge entzogen werden (ohne dass sich dabei die Temperatur ändert). Dass dies bei einer Lagerung auf Eis passiert, halte ich daher für sehr unwahrscheinlich: Die zu entziehende Energiemenge, um eine gewisse Menge Wasser einzufrieren, übersteigt die Energiemenge, um eine äquivalente Menge Wasser (in fester Form) von -10°C auf 0°C zu erwärmen, um Größenordnungen.

    Anderes kann ich mir nur vorstellen, wenn Fischfilets zuvor schon gewaschen oder in Wasser gelagert wurden ... dann haben sie ev. ausreichend solches Wasser aufgenommen / wurden die gelösten Salze in größerer Menge ausgeschwemmt - so dass der Gefrierpunkt dieser Filets auf bis zu 0°C angestiegen ist ... wodurch es dann, zumindest oberflächlich, zum Gefrieren dieses salzarmen Wassers kommen kann.

    LG, Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  11. Avatar von Susanne
    Zitat Zitat von Ralph
    Hat Du diese Erfahrung mit ganzen Fischen oder aber nur mit Filets oder ähnlichem gemacht?
    Mit Filets und mit ganzen Fischen.

    Danke für deine Überlegungen. So gesehen sind wahrscheinlich andere Ursachen wie das Anfrieren dafür verantwortlich, dass Fische auf Eis unbekömmlich für mich sind.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.