RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-10-03 (Donnerstag) - Grashüpfer und Ameisen

Bewerten
Nachtruhe
Ort: Wasserbett
Dauer: 1:15 - 8:30, kuschle mich dann zum Ausschlaf-Feiertag an meine Frau ... was letztlich zu einem sehr intensiven Orgasmus führt
Wasserlassen: 7:30
morgendliche Masse: 67.1kg
morgendliches Befinden: leichter Kopfschmerz, ansonsten gut ... den Kopfschmerz führe ich jetzt mal nicht auf die Ernährung, sondern auf die ungewohnte körperliche Anstrengung (gestriges Radfahren, aber auch der Orgasmus hatte es in sich) und den verschobenen Schlafrhythmus zurück

Unternehmungen / Lebensmittelbeschaffung
Kurz nach Mittag nutzen wir das Wetter für einen schönen Spaziergang in der näheren Umgebung - da findet sich auch das eine oder andere Lebensmittel, das sofort verzehrt wird.

Gegen Abend belade ich einen Hänger mit den Gartenabfällen, die am vergangenen Wochenende angefallen sind.

Ernährung
11:10 - 11:30
  • Wabenhonig - 260g ... irgendwie ist es auffällig, dass ich nach einer abendlichen Fleischmalzeit am nächsten Tag einen verstärkten Zug auf Honig habe ...

12:30 - 12:40
  • Ananas - 257g ... duftet, schmeckt aber irgendwie nicht wirklich kräftig - ich höre auf, da die Zähne leicht sensibel werden
  • Knollensellerie - eine kleinere Scheibe

13:30 - 15:45 auf einem Spaziergang
  • ein paar Senfkörner (noch zu Hause)
  • Dost
  • Wegerich
  • Löwenzahn
  • Grashüpfer ... die fange ich mit der Hand, indem ich schnell zugreife - wie schon Mal beobachtet, sondern die wohl bei Gefahr einen gelblichen Saft ab - aber das kann mich nicht davon abhalten, sie zu verspeisen ... der Geschmack ist schwer zu beschreiben, jedenfalls angenehm - insg. so an die 10 Stk.
  • Ameisen ... ich lasse rote Waldameisen auf einen Grashalm laufen, den ich mir dann in den Mund stecke ... schmeckt angenehm säuerlich - ich esse so um die 5 Stk.
  • Schafgarbe
  • Franzosenkraut
  • Vogelmiere
  • Früchte des Weißdorns
  • Äpfel (3 Stk. von drei Bäumen, Fallobst)
  • Hagebutten

16:00 - 16:20
  • zwei Trinkkokosnüsse aus zwei unterschiedlichen Quellen (Wasser und Fruchtfleisch) - schmecken beide lecker

19:00
  • rote Zwiebel - 1/4 schmeckt lecker, dann wird's zu scharf

19:30
  • Karpfen-Rogen - 112g, schmeckt auch nach einer Woche im Kühlschank noch gut
  • Schellfisch - 180g, schmeckt etwas lasch, hätte lieber noch mehr von dem Rogen gegessen ...
  • Wakame - ~7g Trockengewicht

Verdauung
Stuhlgang:
  • vormittags zweimal kleinere Mengen, eher fest
  • 16:50 eine nicht mehr ganz so kleine Menge, immer noch eher fest

Flatulenz: gegen Abend ein wenig ...
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Markus
    Lustige Sache Ralph. Ameisen hab ich auch schon mal ein paar gegessen, Grashüpfer dagegen noch nicht,

    Muss ich ja direkt auch mal testen irgendwann.

    Viel Spaß weiterhin!

    :smile:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.