RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-10-01 (Dienstag) - Glukose-Überschuss & Wachteln

Bewerten
Nachtruhe
Ort: Wasserbett
Dauer: 0:00 bis 7:30
Wasserlassen: ~5:00
morgendliche Masse: 68.7 kg
morgendliches Befinden: beim Erwachen bilde ich mir ein, es wäre Samstag - und wundere mich, warum meine Frau und die Kids schon im Haus unterwegs sind

Motto des Tages
Je mehr du von dir gibst, desto mehr Frieden wirst du haben. (Kodo Sawaki)

Lebensmittelbeschaffung

Schätze aus Österreich liefert zwei Wachteln:
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	011020131873.jpg 
Hits:	86 
Größe:	200,1 KB 
ID:	175
Ernährung
12:15 - 13:00
  • Eisbergsalat - ein kleiner Kopf
  • Staudensellerie - 2 Stengel
  • Papaya - Stücke von zwei versch. Sorten (was meine Frau gestern so übrig gelassen hat), insg. ~800g
  • Kaktus-Feigen - 4 Stk, 366g ... nun piekt es wieder an den Händen, da doch immer ein paar Stacheln die Entstachelung überleben ...
  • Knollen-Sellerie - eine Scheibe, 81g
    ... nach meinem Verständnis haben sowohl Papaya als auch Kaktusfeigen ein "gutes" Verhältnis zwischen Trauben- und Fruchtzucker, d.h. einen Glukose-Überschuss

16:40
  • Mandeln - 27 geschälte Mandeln, dann tritt ein deutlicher Mandelgeschmack im Mund auf und ich beende die Zwischenmahlzeit; mir ist immer noch nicht klar, ob das nun eine Sperre ist, oder ob sich da einfach eine andere Mandel (z.B. eine bittere) reingeschmuggelt hat

19:50 - 20:50
  • etwas Spinat - schmeckt nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich nach mehr
  • Wachteln (brutto 550g, netto 387g) - wieder mal etwas neues, schmeckt lecker ... ich mag Geflügel
  • Irischer Kelp - eingeweicht, ~5g Trockenmasse ... habe ihn erst unmittelbar vor der Mahlzeit eingeweicht, und er braucht schon ein wenig, um weicher zu werden
    ... heute habe ich nach der Fleischmahlzeit auch keinen Zug auf Zitrusfrüchte ... bin einfach zufrieden

Verdauung
Stuhlgang:
  • vormittags eine kleine Menge, eher bröckchenartig
  • 14:20 eine große Wurst passabler Konsistenz
  • 21:00 eine große Menge in Form einer breiigen Wurst


Flatulenz: gegen Abend wieder zunehmend - nachdem ich heute nichts mit Fruktose-Überschuss gegessen habe, tendiere ich doch dazu anzunehmen, dass die Blähungen mit einer Fehlbesiedlung des Verdauungstracktes einhergehen - siehe hierzu auch Fehlbesiedlung des Darms
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.