RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2015-10-19 (Mo) - 4445g Lebensmittel

Bewerten
Befinden
  • nach wie vor Husten und Schleimabsonderung über Hals und Nase
  • nach wie vor auch keine große Motivation zu körperlicher Betätigung

Zähne
  • habe in den vergangenen Tagen mal extrem harte Nahrung gemieden und ansonsten versucht, die problematischen Zahnzwischenräume beim Kauen etwas zu entlasten
  • rechts (46/47) ist wieder Ruhe
  • links (36/37) spüre ich tagsüber auch nichts mehr, jedoch besteht interessanterweise morgens noch eine gewisse Reizung, wenn ich einfach nur Ober- und Unterkiefer mit leichtem Muskeldruck aufeinander drücke (d.h. die Zähne "zusammenbeiße")

Nachtruhe
  • gegen 4:00 muss ich mal für kleine Rohköstler ...
  • danach kann ich nicht wieder einschlafen, und so stehe ich auf, kleide mich an und nehme den Rollladen am neuen Garagenfenster in Betrieb (elektrischer Anschluss)
  • kurz vor 6:00 lege ich mich nochmal hin
  • um 7:15 stehe ich auf

Verdauung
  • Stuhlgang ist völlig problemlos, regelmäßig und fest
  • Blähungen gibt's nur bei nicht ganz so optimalen Kombinationen (so wie z.B. heute)
  • Wasserlassen passt auch, wobei ich immer wieder Phasen mit stark gesteigertem Wasserbedarf habe (das dann natürlich auch wieder raus will)

Ernährung
10:00
  • Grapefruit - 5 Stk, 1416g ... hatte ich lange nicht ... hab ich am Samstag bei meinem Obst- und Gemüsehändler deutlich verbilligt bekommen (; (mussten halt weg)

12:07
  • Banane Netram Palam - 563g

14:18
  • Weinbeeren, hell - 1100g

nachmittags
  • verstärkt Blähungen, war eigentlich zu erwarten

18:22
  • Highland, Roastbeef - 1366g (!)
1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Holger gefällt dieser Beitrag
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    links (36/37) spüre ich tagsüber auch nichts mehr, jedoch besteht interessanterweise morgens noch eine gewisse Reizung, wenn ich einfach nur Ober- und Unterkiefer mit leichtem Muskeldruck aufeinander drücke (d.h. die Zähne "zusammenbeiße")
    Ich beobachte bei mir manchmal, dass bei der ersten Mahlzeit des Tages die Zähne (ganz hinterer Backenzahn links und rechts unten) manchmal sehr schmerzempfindlich sind (unabhängig vom gegessenen LM). Nach den ersten paar Bissen verschwindet die Schmerzempfindlichkeit dann, so als ob die Zähne erst "warm werden" müssen...
    Ist es ungefähr das, was auch du beobachtest?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Mela
    Ich beobachte bei mir manchmal, dass bei der ersten Mahlzeit des Tages die Zähne (ganz hinterer Backenzahn links und rechts unten) manchmal sehr schmerzempfindlich sind (unabhängig vom gegessenen LM). Nach den ersten paar Bissen verschwindet die Schmerzempfindlichkeit dann, so als ob die Zähne erst "warm werden" müssen...
    Ist es ungefähr das, was auch du beobachtest?
    Nein, hat mit dem Essen gar nichts zu tun. Es geht ja nicht um einen empfindlichen Zahn, sondern um das Zahnfleisch / den Kiefer, den ich da spüre. Vielleicht ist es ja so, dass (aufgrund entfernter Füllungen) der 37er jetzt neuen Kontakt zum 36er sucht, und daher nachts etwas nach vorn kippt. Wenn ich dann zubeiße, wird er vom 27er wieder zurück in seine Position gedrückt - vermutlich ist es diese kleine Bewegung des Zahns im Kiefer, die ich spüre. Tagsüber schließe ich das Gebiss häufiger (nicht nur während der Mahlzeiten), so dass der Zahn in dieser Position verharrt (daher spüre ich dann tagsüber auch nichts mehr). Nachts ist die Kiefermuskulatur entspannt, so dass der Zahn wieder Zeit zum Wandern hat.

    Wenn man sich jetzt überlegt, dass diese Bewegung ein nicht ganz dicht anliegendes Zahnfleisch mit sich bringt, würde das auch die an dieser Stelle beobachtete Empfindlichkeit desselben erklären.Wird der Zahn durch das Zubeißen wieder in seine ursprüngliche Lage gebracht, so bleibt ja vorn (zum 36er) ein winziger Spalt, in dem sich Essensreste sammeln können, insb. wenn ich Nahrung an dieser Stelle sehr intensiv kaue könnten Teile davon in diesen Spalt gedrückt werden. Ebenso verständlich wäre dann die hohe Sensibilität dieser Stelle gegenüber dem Strahl der Munddusche.

    Na mal schauen - meine Hoffnung ist ja, dass sich das alles wieder normalisiert. Durch seinen Antagonisten (27er: auch wenn dem die Krone fehlt - vermutlich ist der auch schon etwas weiter herausgerückt, um wieder Schluss zum 37er zu bekommen) kann der 37er jedenfalls nicht wirklich nach vorn kippen - vermutlich verringert sich der Abstand zum 36er noch etwas, und dann hat der Spuk ein Ende.

    Alles Liebe,
    Ralph
    1 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
    Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.