RSS-Feed anzeigen

Sabine

Renekloden und fettes Lamm

Bewerten
Dienstag, 29.9.2015

Für heute und morgen habe ich mich zu einer Inhouse-Fortbildung zum Thema "Psychologische Deeskalation - Umgang mit wütenden und aggressiven Personen" angemeldet. Als hätte ich es geahnt, passte es geradezu ideal nach meinem Erlebnis vom Freitag.

Vieles ist natürlich bekannt, aber eine Auffrischung schadet nie. So wurde mir auch die Empfindungsdiskrepanz mal wieder bewusst: Demzufolge empfinden wir ausgesendete Botschaften oft viel schwächer als sie beim Empfänger ankommen. Und im Gegensatz dazu lösen bei uns empfangene Botschaften oft mehr aus als vom Sender beabsichtigt. So entstehen u.a. Missverständnisse, kann sich eine Situation hochschaukeln. Finde ich auch für eine Beteiligung in Foren interessant.

Anregend war es auch deshalb, weil eine fachübergreifende Beteiligung war. So habe ich zum Beispiel auch erfahren, mit welchen Situationen sich die Tierärzte auseinander setzen müssen. Nicht minder heikel als bei uns. Und über die aktuelle Situation der Flüchtlinge in unserem Landkreis habe ich mehr als aus der Zeitung erfahren.

Mittags habe ich wieder fürstlich geschlemmt. Im angrenzenden Park habe ich zu meinem Erstaunen drei wunderbare Birnenbäume entdeckt. Ich setzte mich unter einen von ihnen und aß bei bestem Wetter die mitgenommenen Renekloden der Sorte Kompostreife. Wunderbar. Noch nie habe ich mich an diesen so geliebten Früchten derart satt essen können wie in diesem Jahr. Nach 998 g war die verfügbare Menge vertilgt und ich zufrieden.

Morgen werde ich ein paar der harten Birnen einsammeln, bevor sie alle zertreten oder angefressen werden. Es sind mehr als genug da.

Nachmittags war ich erneut am See, heute aber ohne Bad. Das Wasser war mir eindeutig zu kalt. Aber während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich herrlich in der Sonne. In die Dose der Renekloden habe ich Früchte des Weißdorns gepflückt. Direkt am See ist relativ wenig Umweltbelastung und er ist tief dunkelrot.

Zum Abendessen gegen 18 Uhr hatte ich einen Bärenhunger. Wieder einmal hatte es mir der fettige Rippenbogen vom Lamm angetan. Himmlische 50 Minuten dauerte das Mahl. Heute war das Fett wieder goldrichtig. Der Anteil dessen betrug mindestens dreiviertel der verzehrten 419 g.

1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Holger gefällt dieser Beitrag
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Vieles ist natürlich bekannt, aber eine Auffrischung schadet nie. So wurde mir auch die Empfindungsdiskrepanz mal wieder bewusst: Demzufolge empfinden wir ausgesendete Botschaften oft viel schwächer als sie beim Empfänger ankommen. Und im Gegensatz dazu lösen bei uns empfangene Botschaften oft mehr aus als vom Sender beabsichtigt. So entstehen u.a. Missverständnisse, kann sich eine Situation hochschaukeln. Finde ich auch für eine Beteiligung in Foren interessant.
    Kommunikation per E-Mail, Telefon, Forum, etc. (also alles außer die direkte persönliche Kommunikation) birgt meiner Meinung und Erfahrung nach viiiiel mehr Missverständnisentstehungsrisiko als direkte persönliche Kommunikation.


    Direkt am See ist relativ wenig Umweltbelastung und er ist tief dunkelrot.
    Der See ist dunkelrot?
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Sabine bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  2. Avatar von Ralph
    Vieles ist natürlich bekannt, aber eine Auffrischung schadet nie. So wurde mir auch die Empfindungsdiskrepanz mal wieder bewusst: Demzufolge empfinden wir ausgesendete Botschaften oft viel schwächer als sie beim Empfänger ankommen. Und im Gegensatz dazu lösen bei uns empfangene Botschaften oft mehr aus als vom Sender beabsichtigt. So entstehen u.a. Missverständnisse, kann sich eine Situation hochschaukeln. Finde ich auch für eine Beteiligung in Foren interessant.
    Mit etwas gutem Willen lässt sich aus meiner Sicht letztlich jedes Missverständnis aus der Welt schaffen. Jedoch habe ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass es eben an genau diesem guten Willen mangelt. Es könnte ja bedeuten, dass man seine Sicht der Dinge so nicht aufrecht erhalten kann ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Sabine bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  3. Avatar von Mela
    Ich hab da andere Erfahrungen gemacht...
    Manchen Leuten kann ich mich selbst bei noch so großem gutem Willen nicht verständlich machen. (Vielleicht wollen sie mich nicht verstehen, wer weiß.) Nur ihre Sichtweisen und Erfahrungen werden toleriert und als "richtig" angesehen, anderes wird nicht zugelassen.

    Wie dem auch sei, ich bin ein Freund der persönlichen Kommunikation. Sie hat das gewisse Etwas.
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Sabine bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  4. Avatar von Sabine
    Direkt am See ist relativ wenig Umweltbelastung und er ist tief dunkelrot.
    Ach Mela, außer dem Alatsee in Kommissar Kluftingers Buch "Seegrund" ist mir kein See mit rotem Wasser bekannt. Dir?

    Mit "er" war der Weißdorn gemeint, aber ich hätte wohl "sie" für die Früchte des Weißdorns schreiben sollen.

    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von Mela
    Zitat Zitat von Sabine
    Ach Mela, außer dem Alatsee in Kommissar Kluftingers Buch "Seegrund" ist mir kein See mit rotem Wasser bekannt. Dir?

    Mit "er" war der Weißdorn gemeint, aber ich hätte wohl "sie" für die Früchte des Weißdorns schreiben sollen.

    Achsoooo... Hihi.
    Da stand ich wieder mal auf der Leitung.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  6. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Mela
    Manchen Leuten kann ich mich selbst bei noch so großem gutem Willen nicht verständlich machen. (Vielleicht wollen sie mich nicht verstehen, wer weiß.) Nur ihre Sichtweisen und Erfahrungen werden toleriert und als "richtig" angesehen, anderes wird nicht zugelassen.
    Daswegen schrieb ich ja
    Jedoch habe ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass es eben an genau diesem guten Willen mangelt. Es könnte ja bedeuten, dass man seine Sicht der Dinge so nicht aufrecht erhalten kann ...
    LG, Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.