RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-09-09

Bewerten
Nachtruhe
Ort: wieder auf dem Balkon, auf dem Feldbett, im BW-Schlafsack ... einfach klasse, grad bei diesem Wetter ... das Geräusch des Regends ... das Pfeifen des Windes ...

Dauer: 0:10 bis 7:20

Wasserlassen: %

morgendliche Masse: 68.9 kg

morgendliches Befinden: recht ausgeschlafen und munter

Lebensmittelbeschaffung
Innereien (Herz, Leber, Niere) sowie ein T-Bone-Steak vom Fleckvieh aus Weidehaltung

Ernährung
gegen 11:00 etwas Apfel (Fallobst, das ich heute auf dem Weg zur Arbeit aufgelesen habe, allerdings sind fast alle Äpfel wurmstichig); danach ein kleine Scheibe Knollensellerie

12:30 - 12:40 : 5/8 einer konventionellen Ananas (666g) - danach wird sie geschmacklich langweilig

so um 14;:00 dann eine Ladung Breiäpfel (geschätzt ~750g) - die hatte ich lange nicht, war mal wieder eine Abwechslung

gegen 15:00 esse ich den verzehrbaren Rest eines schon länger liegenden Kopf-/Eisbergsalats - die inneren Blätter sind noch super knackig und frisch

kurz vor 18:00 eine Hand voll Pistazien-Kerne aus der Schale

20:50 - 21:50 : Alge Dulce, etwas Rinderleber (16g), Rinderherz (45g), ein wenig Zunge, ein wenig vom T-Bone-Steak, sowie das Mark eines Markknochens (32g) ... irgendwie fahre ich heut' gar nicht auf Rind ab - jedenfalls nicht auf dieses - der Markknochen ist schon etwas älter ... danach (kombinationstechnisch wieder völlig daneben) noch eine gute Ladung getrocknete Feigen ... habe eingangs mal wieder nicht auf meinen Instinkt geachtet, sondern einfach das probiert, was auf dem Tisch stand - war keine so gute Idee, viell. hätte ich mir doch heute Abend etwas mehr Zeit für's Suchen nach dem passenden Lebensmittel nehmen sollen ... auch wenn es dann Feigen (oder Honig oder Nüsse) geworden wären - na immerhin habe ich nicht weitergegessen, als es nicht geschmeckt hat (und die Niere habe ich gar nicht erst probiert, da sie für mich heute eher abstoßend gerochen hat)

Verdauung
Stuhlgang: kurz vor 15:00 eine große Menge in Wurstform

Urin: hat eine leicht rötliche Färbung, vermutlich durch die roten Drachenfrüchte gestern

Flatulenz: vernachlässigbar
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.