RSS-Feed anzeigen

Sabine

Zwei Fleischlieferungen

Bewerten
Mittwoch, 9.9.2015

Morgens tat ich das, was ich mir oft am meisten wünsche: Ich bin einfach walkend in den Wald gegangen, immer der Sonne entgegen.

Nach ein paar anschließenden Dehnungsübungen habe ich mich auf den Weg zu einer Fortbildung gemacht. Es ging um das Thema, die eigene Leistungsfähigkeit zu erhalten, also um Burnout-Prophylaxe.

Vier Dinge habe ich mir vor allem gemerkt:
1. Die Arbeit geht zu dem, der sie macht.
2. Lass es drauf ankommen. Du musst nicht immer alle zufrieden stellen. Halte Unzufriedenheit anderer aus.
3. Stress kann nur durch eines abgebaut werden: Bewegung (weil das Adrenalin in den Muskeln sitzt). Egal, ob über Ausdauer oder Kraft. Die Bewegung der Kaumuskulatur zählt nicht dazu, hihi. Stressessen ist also genauso sinnlos wie fernsehen.
4. Bereiche im Haus reservieren, an denen nicht über die Arbeit gesprochen wird, zum Beispiel am Esstisch oder auf der Couch.

Vieles mehr habe ich aufgrund eigener Erfahrungen längst verinnerlicht.

Das Mittagessen gab es zwischen elf und zwölf und bestand aus 834 g (brutto) Äpfeln. Sie waren lecker genug, um mich daran satt essen zu können. Im Auto waren noch Sapote Blanco und Schokoladenbirnen.

Äpfel sind für mich die Entdeckung des letzten Herbstes. Sie bilden eine ideale Grundlage für abendliche tierische Produkte, weil sie nur eine kurze Verdauungszeit haben.

Bei meiner Rückkehr fand ich die Fleischlieferung mit Lamm samt Kopf und Röhrenknochen sowie herrlich fettiges Weiderind, Knochen, Gehirn und Rippen vom Weideschwein vor.

Beide Lieferungen sind wunderbar, zwar mehr als gedacht, aber Herr Maßmann bestätigte mir bei meinem Dankeschön-Anruf die besondere Qualität des Fleisches zum jetzigen Zeitpunkt. Die Tiere sind mit Sonnenenergie aufgetankt und haben saftiges Gras gefressen. Da ist ein kleiner Vorrat vielleicht gar nicht so schlecht, bevor wieder zugefüttert wird.

Zum Abendessen gab es knapp zwei Lammnieren mit ordentlich Baufett, 120 g. Anschließend gab es vom Rippenbogen die über dem Knochengebälk befindliche dicke Speckschicht, 160 g. Totale Zufriedenheit.

Endlich kann ich mich mal so richtig an tierischem Fett satt essen. Kein Wunder, dass ich mit Nüssen nie zufrieden wurde und mit Fleisch ohne ausreichend Fett auch ständig auf der Suche war. Jetzt weiß ich, was ich immer vorrätig haben sollte. Und zu meiner Freude habe ich nun auch dafür verlässliche Quellen.

Der Abend endete so, wie der Morgen begann: mit einer zackigen walking-Runde, diesmal die untergehende Sonne vor Augen.

Das war wieder ein richtig schöner Tag.

1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Holger gefällt dieser Beitrag
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Vier Dinge habe ich mir vor allem gemerkt:
    1. Die Arbeit geht zu dem, der sie macht.
    2. Lass es drauf ankommen. Du musst nicht immer alle zufrieden stellen. Halte Unzufriedenheit anderer aus.
    3. Stress kann nur durch eines abgebaut werden: Bewegung (weil das Adrenalin in den Muskeln sitzt). Egal, ob über Ausdauer oder Kraft. Die Bewegung der Kaumuskulatur zählt nicht dazu, hihi. Stressessen ist also genauso sinnlos wie fernsehen.
    4. Bereiche im Haus reservieren, an denen nicht über die Arbeit gesprochen wird, zum Beispiel am Esstisch oder auf der Couch.
    Bei Punkt Nummer 3...
    Meiner Erfahrung nach ist Bewegung allgemein stressabbauend, also auch ein Spaziergang, Yogaübungen, etc., was ja nicht unbedingt als "Training", Kraft- oder Ausdauersport bezeichnet werden kann. Wie siehst du das?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Mela
    Die Tiere sind mit Sonnenenergie aufgetankt und haben saftiges Gras gefressen.
    Bei uns waren durch die langen, hitzigen, niederschlagslosen Perioden die Weiden und Wiesen vielerorts eher mit Heu als mit saftigem Grün ausgestattet.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Sabine
    Zitat Zitat von Mela
    Bei Punkt Nummer 3...
    Meiner Erfahrung nach ist Bewegung allgemein stressabbauend, also auch ein Spaziergang, Yogaübungen, etc., was ja nicht unbedingt als "Training", Kraft- oder Ausdauersport bezeichnet werden kann. Wie siehst du das?
    Ja klar, was gut tut, kann nicht schlecht sein. Mein Mann entspannt sich auch gut vor dem Fernseher, über Sport am Abend muss ich mit ihm nicht reden.

    Der Dozent meinte zum Yoga, dass wir in der Natur, als wir noch wilden Tieren ausgesetzt waren, bei Stress Angriff, Verteidigung oder Flucht betrieben und bestimmt nicht im "ommm" vor dem Löwen geständen hätten.

    Mir selber hilft Yoga eher in Zeiten, wenn ich zu erschöpft für echten Sport bin. Gleiches mit Spaziergängen.

    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  4. Avatar von Sabine
    Zitat Zitat von Mela
    Bei uns waren durch die langen, hitzigen, niederschlagslosen Perioden die Weiden und Wiesen vielerorts eher mit Heu als mit saftigem Grün ausgestattet.
    Das war hier bestimmt nicht viel anders. Wohl dem, der als Tier auf Salzwiesen oder als Wasserbüffel seine Existenz verbringt.

    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  5. Avatar von Mela
    Der Dozent meinte zum Yoga, dass wir in der Natur, als wir noch wilden Tieren ausgesetzt waren, bei Stress Angriff, Verteidigung oder Flucht betrieben und bestimmt nicht im "ommm" vor dem Löwen geständen hätten.
    Ich hatte schon mehrmals sehr nahe Begegnungen mit wilden Tieren. (Ging zum Glück aber immer gut bzw. "heil" aus.) Die Reaktionen waren unterschiedlich, mal Flucht, mal Abwehr, mal Erstarren bzw. ganz ruhig bleiben. Vielleicht kann ja letzteres iwie mit Yoga verglichen werden?
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Chris gefällt dieser Beitrag


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.