RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2015-07-11 (Sa) - Bergwertung bei Kilometer 76

Bewerten
10:03
  • griechische Wassermelone - 3/8 Stk, 2172g

13:05
  • Mango (lokaler Handel, Flugware aus Mexiko) - 3 Stk, 1599g

Radeln
  • die nächste Steigerung: 85km, 1191hm, dafür brauche ich 4:39h, macht einen Schnitt von 18.45km/h; der mittlere Puls liegt bei 126bpm
  • die Strecke hat gleich mehrere Herausforderungen:
    • viele Schotterpisten
    • zweimal stehe ich mitten im Feld bzw. im Wald (meine eigene Dummheit, warum nehme ich als Track auch eine Planung, statt die 2010 tatsächlich gefahrene Strecke) ... aus diesen beiden Gründen liegt der Schnitt eher niedrig
    • eine Bergwertung nach 76km (!) - da geht's nochmal richtig steil zur Sache
      ... hier mal das Profil (bl - Höhe, gn - Geschwindigkeit, rt - Puls - die letzten beiden leider ohne Maßstab - das Programm kann immer nur eine Skalierung an der Ordinate auftragen)
      Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Capture.jpg 
Hits:	20 
Größe:	210,7 KB 
ID:	2946

  • hier mal ein paar Bilder von der Aussicht von der "Ehrenbürg" - im Volksmund "Walberla" genannt
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110720152528.jpg 
Hits:	20 
Größe:	255,7 KB 
ID:	2944Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110720152527.jpg 
Hits:	21 
Größe:	356,2 KB 
ID:	2943Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110720152529.jpg 
Hits:	16 
Größe:	390,3 KB 
ID:	2945
  • unterwegs gibt es zwei Mahlzeiten:

17:45
  • Banane Cavendish - 3 Stk, 366g, davon hätte ich auch noch mehr essen können, aber ich habe nur diese drei eingepackt - mittags gab's übrigens ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Mangos und den Bananen

18:54 ... auf der Ehrenbürg
  • Dattel - 221g

wieder zu Hause
  • drehe ich eine Gartenrunde - aber von dem vielen Grünzeugs gehen immer nur winzige Mengen

22:22
  • Reh-Hals - 259g ... so sieht er heute aus - der Edelschimmel ist deutlich zu erkennen (übrig bleiben nur die Knochen)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110720152530.jpg 
Hits:	24 
Größe:	241,8 KB 
ID:	2942
    ... im Kopf hatte ich eher die Rinderleber, aber das Reh duftet einfach soooo zart, da kann ich nicht widerstehen
    kurze Frage: Wer von den Lesern würde sich da noch heranwagen - angenehmer Duft und Speichelfluss vorausgesetzt (Susanne, Sabine und Manfred laufen außer Konkurrenz) ... Rückmeldung gern auch via PN oder anderer Kanäle
1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Sabine gefällt dieser Beitrag
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Von mir würde man es vielleicht nicht glauben, doch ich würde mich ranwagen.
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 1 Liebe ich
    Gefällt mir Sabine gefällt dieser Beitrag
    Liebe ich Ralph liebt / lieben diesen Beitrag
  2. Avatar von Holger
    Die Voraussetzungen hat du genannt; Speichelfluss setzt bei mir die eventuell noch vorhandene Hirntätigkeit komplett aus und die Futterluke klappt automatisch auf "Empfang" runter. Scheint mir eine Gewöhnungssache, auch optisch macht der Hals doch ne Menge her mit seinem zarten Flaum auf tiefer getöntem Hintergrund.:Winking:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 2 Liebe ich
    Liebe ich Ralph, Sabine liebt / lieben diesen Beitrag
  3. Avatar von Sabine
    Wer von den Lesern würde sich da noch heranwagen - angenehmer Duft und Speichelfluss vorausgesetzt (Susanne, Sabine und Manfred laufen außer Konkurrenz)
    Oller Spielverderber, gerade wollte ich den Arm hochreißen und mit den Fingern schnipsen.

    0 Gefällt mir, 0 Danke, 1 Liebe ich
    Liebe ich Ralph liebt / lieben diesen Beitrag
  4. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Sabine
    Oller Spielverderber, gerade wollte ich den Arm hochreißen und mit den Fingern schnipsen.



    Mach doch mal Fotos von Deinen Reh- / Wildschwein-Kopforgien.

    Als ich jüngst die zwei Wildschweinköpfe zerlegt habe, hat mein Schwiegervater Bilder gemacht (schneidet man die Wangen ein, kann man den Kiefer ja 180° auseinanderklappen) - muss mal schauen, dass ich die bekomme (er ist z.Z. in Australien, kann sich also noch etwas ziehen).

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von Sabine
    Mach doch mal Fotos von Deinen Reh- / Wildschwein-Kopforgien.
    Nein, mache ich bewusst nicht. Irgendwo muss eine Grenze sein, finde ich.

    Als ich jüngst die zwei Wildschweinköpfe zerlegt habe, hat mein Schwiegervater Bilder gemacht (schneidet man die Wangen ein, kann man den Kiefer ja 180° auseinanderklappen) - muss mal schauen, dass ich die bekomme (er ist z.Z. in Australien, kann sich also noch etwas ziehen).
    Ja, so esse ich die Köpfe immer. So komme ich gut an die Zunge und das leckere Gaumenfleisch heran und von dort an die Augen etc. .

    Aber das will ich nicht in Bildern festhalten.

    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.