RSS-Feed anzeigen

Sabine

Proteine statt Zucker

Bewerten
Dienstag, 21.4.2015

Nach einem arbeitsreichen Vormittag habe ich den dicken Nacken gut verpackt und zur Post gebracht. Mein Gefühl ist gut, trotz Streiks bei der Post und den Lokführern, beim Empfänger ebenso - alles bestens.

14:30 - 16:00 Uhr: Fleisch vom Wildschwein, ca. 850g (die Waage zeigte nach dem Essen exakt 999g weniger an, aber ich habe während des Essens draußen auf dem Trampolin - meinem liebsten Essplatz im Freien - dem Hund diverse Happen und den Knochen vom Blatt gegeben)

Der Verstand überlegt, wie die eher geringe noch vorhandene Menge an Fleisch bis zur Wiedereröffnung des Wildhofs in 10 Tagen reichen soll, das Gefühl ist dahingehend tiefenentspannt. Irgendwas wird sich finden, notfalls wird der Hund geschlachtet, hahaha. Habe auch Lust auf etwas Abwechslung, das Lammkontor aus Nordfriesland wäre mal noch eine Idee, die Haxen sind in meinem preislichen Rahmen. Aber bis zum frischen Reh ist es ja auch nicht mehr weit... lechz...

20:00 - 21:45 Uhr: 70g ehemals frische Erdnüsse, 177g auch ehemals frische Erdnüsse, aber von Februar, überaus crunchig und wenn sie nicht bei mir bei Raumtemperatur einfach nur eingetrocknet wären, würde ich leicht argwöhnisch bezüglich der Rohkostqualität sein, 1 Fenchel und 2 Kohlrabi.
War eine richtig gemütliche Mahlzeit mit dem Novum, dass mein Mann und ich dasselbe aßen: Erdnüsse.

Mittwoch, 22.4.2015

Mittags fahre ich nach einem überaus intensiven Gespräch nach Hause. Ich brauche eine längere Pause zum Durchatmen. Kaum zu glauben, was Eltern alles inszenieren und an professionellen Helfern benutzen, um ihre gescheiterten Beziehungen zu legitimieren...

Alternativ wäre auch Sport möglich gewesen, aber der Appetit war eindeutig.

Ein Anruf vom Wildhof, sie haben Köpfe und fette Wildschweinrippen, ob ich vielleicht schon etwas möchte? Suuuuuper, Problem gelöst und Hund gerettet.

11:15 Uhr: Kräuter, vor allem Vogelmiere

Orkos ist leider noch nicht da, macht aber nichts, habe noch Cherimoyas, die weg müssen und sehr gut riechen.

Will gerade mit dem Essen beginnen, da bellt der Hund: DPD ist da. Wunderbar.

So gibt es noch ein paar Schlucke vom Palmensaft, nicht viel. So eine Flasche reicht bei mir immer lange. Früher ging die auf ex weg, hihi.

Die Lieferung passt diesmal sehr gut. Hatte nach den himmlischen Bananen am Montag noch je 1kg Rosa, Apfel und Feige-Apfel bestellt, es am nächsten Tag aber schon bereut, weil es viel zu viel war und ich zu nächster Woche auch mal wieder die Leckereien von P4F bestellen möchte. Und nun kam eine einzige Banane Rosa und 500g Feige-Apfel an. Das war richtig gute Gedankenübertragung. Auch die Kokosnuss Kopyor ist erfreulich klein, obwohl ich ein Stück bestellt habe und man dann oft Riesenexemplare bekommt. Aber ich hatte auch nicht die Intention, das noch nachzutragen. So ist es mir vor einer Woche bei dem Telefonat mit Herrn Maßmann auch gegangen: Nach dem Auflegen dachte ich, hättest gleich noch wegen Knochen nachfragen können. Und dann waren sie im Paket auch so mit drin.

11:30 - 12:30 Uhr: etwas über 900g Cherimoyas und gut 600g Bananen, die letzten 4 Deglet soft Datteln.

Schnelle Radrunde durch den Wald.

13:00: Bindegewebsmassage, endlich mal auf Rezept erkämpft, war sehr schön. Für irgendwas muss meine Rheuma-Diagnose ja gut sein. Nebenan erzählt eine Physiotherapeutin ihrem Patienten, dass sie zu Beginn ihrer Ausbildung unterschreiben mussten, dass sie keine Gartenarbeiten verrichten, weil davon die Haut an den Händen austrocknet. Noch nichts von guten Arbeishandschuhen gehört? Ich benutze zum Teil auch welche, gibt es aus Leder, sind erschwinglich und halten lange.

Giere den ganzen Nachmittag nach Süßem, bestelle in Gedanken Honig, Feigen, Datteln... Aber zum Glück bekomme ich rechtzeitig genug Blähungen von dem süßen Obst, so dass ich weiß, was ich eher nicht brauche. Nach Proteinen habe ich das nicht.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich nach dem vielen Muskelfleisch der Schulter hinterher starken Durst bekam, was für eine Überlastung spricht. An den Händen war es auch zu sehen. So lecker es war, aber dieses schnell verfügbare Muskelfleisch lädt regelrecht zum zügigen Essen ein. Insofern bin ich sehr froh, dass ich nun ganze Köpfe bekomme. Hatte ich vom Wildschwein noch nicht. Wäre auch mal eine Idee für Orkos, früher gab es dort Knochen und Fleisch für Tiere.

Und ich glaube, wenn man mehrere Tage hintereinander dasselbe Fleisch isst, kommt man recht schnell in eine Art Gewohnheit hinein. Ich weiß nicht, wieso das so ist, und es ist nicht unnatürlich, weil früher auch erst mal ein Tier aufgegessen wurde, aber sicher nicht kiloweise pro Person. Auf jeden Fall merke ich, dass ich mehrere Sorten Tier brauche. In meinem Kurzurlaub habe ich in 5 Tagen drei verschiedene Fleischsorten und -teile gehabt: Rind + Zunge, Lamm, Wildschwein. Und das war gut so.

Liebe Postler, ich verstehe, dass ihr nicht 41h arbeiten wollt, will ich auch nicht, aber vielleicht könnt ihr ja nach getaner Arbeit streiken? Hihi. Dann verschickt Herr Baudewig auch wieder das leckere Rind und Lamm.

Nachmittags war ich zum Sport. Zum Glück habe ich noch ein paar Überstunden... Alles gut gelaufen, an zwei Geräten die Gewichte erhöht, weitere habe ich im Visier. Das scheint jetzt Schlag auf Schlag zu gehen. Muss mich mal wieder wiegen. Auf jeden Fall habe ich gestern mich nur mit allergrößter Mühe in eine kurze Hose gezwängt, die ich mir im Januar in Thailand gekauft habe. Schnell wieder ausgezogen, bevor ich sie mir vom Leib schneiden muss, hihi. Und mein Mann hat gesagt, ich habe einen schönen fetten A... bekommen. Nicht jede Frau kann das als Kompliment verstehen.

Manchmal ist der Tag einfach zu kurz für alles. War erst um sieben vom Sport zurück, um acht gab es daher erst Abendessen. Schon wieder so spät, will ich nicht etablieren. Aber derzeit ist fasten nicht mein Thema.

Es gab überaus leckere Wildschweinrippen, bin von einer himmlischen Phase in die nächste gefallen. Das Fett war traumhaft, bin wieder mit dem ganzen Gesicht darin versunken und jetzt schön eingecremt, hihi. Fast eine Stunde habe ich mir für 814g Zeit gelassen. Das war mal wieder die Perfektion in Vollendung.

2 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Gefällt mir Holger, Ralph gefällt dieser Beitrag
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Chris
    [QUOTE]
    [COLOR=#4D5153]20:00 - 21:45 Uhr: 70g ehemals frische Erdnüsse, 177g auch ehemals frische Erdnüsse, aber von Februar, überaus crunchig und wenn sie nicht bei mir bei Raumtemperatur einfach nur eingetrocknet wären, würde ich leicht argwöhnisch bezüglich der Rohkostqualität sein, 1 Fenchel und 2 Kohlrabi. [/COLOR]
    [COLOR=#4D5153]War eine richtig gemütliche Mahlzeit mit dem Novum, dass mein Mann und ich dasselbe aßen: Erdnüsse.[/COLOR][/QUOTE]

    Wundervoll :-)

    Hatte auch mal Wildschwein von Massmann - das schmeckte damals leider leicht säuerlich. Das soll anscheinend der Fall sein, wenn das Tier Getreide gefuttert hat.
    Ist dir dahingehend etwas aufgefallen?

    Liebe Grüße
    Christian
    0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
    Danke Sabine bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  2. Avatar von Sabine
    Hallo Chris,

    nein, einen säuerlichen Geschmack konnte ich nicht feststellen. Das Fleisch ist eher mild. Die Geschmackssperren sind auch sehr klar. Wobei ich aber auch in Analogie zu Burger überlege, ob es wirklich immer sinnvoll ist, bis dorthin zu essen. Gerade bei diesem leicht essbaren Flomenfett muss man schon sehr wachsam sein. Aber grundsätzlich habe ich das Gefühl, noch nie so gutes Wildschwein gegessen zu haben.

    Liebe Grüße von Sabine
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Mela
    Für irgendwas muss meine Rheuma-Diagnose ja gut sein.
    Liebe Sabine,
    du hast echt Rheuma?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Mela
    Liebe Sabine,
    du hast echt Rheuma?
    Sabine hatte Rheuma, siehe Instinktobiene und Mit instinktiver Rohkost von Rheuma befreit.

    LG, Ralph
    1 Gefällt mir, 2 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
    Danke Sabine, Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  5. Avatar von Mela
    Dankeschön
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.