RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-08-10

Bewerten
Nachtruhe
Dauer: 0:45 - 8:15 (7.5h)

Wasserlassen: 6:00

Location: die letzen beiden Tage war Balkon-Reinigung angesagt, im Zuge dessen auch die Holzbohlen zum Teil gelöst wurden; da schlief ich mal wieder innen bei meiner Frau im Wasserbett; heute wieder auf dem Balkon, und heute hat auch meine Frau mit draußen genächtigt

persönliche Daten
morgendliche Masse: 68.7kg

Befinden
ausgeglichen ...

meine Zähne reagieren sehr sensibel auf Saures, so z.B. konnte ich kaum in die Äpfel beißen, und zu Hause hat die erste Dattel arg geschmerzt; zuvor war es schon das Gleiche - nach den Passionsfrüchten schmerzten die ersten Stücke Banane; der Knollensellerie wirkte dann jeweils sehr beruhigend

Unternehmungen / Lebensmittelbeschaffung
Einkauf auf einem Wochenmarkt und diversen Bio-/Öko- und Asia-Geschäften, wir kaufen Obst, Gemüse und - ein Spontankauf - einen Wildschweinschlegel

Pflücken von Kulturheidel- und Himbeeren

Ernährung
in einem Asialaden muss ich (gegen 12:20) unbedingt ein Durian-Eis probieren, das ich hier auf diesem Plakat entdecke:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plakat-durian-eis.jpg 
Hits:	41 
Größe:	99,2 KB 
ID:	152

ist zwar keine Rohkost, aber das kann ich nicht auslassen; kann ich auch nur weiterempfehlen, wer Durian mag und Eis nicht verschmäht, dem wird auch Durian-Eis schmecken (Nachwirkungen erwarte ich von dieser Ausnahme jetzt mal nicht)

mittags (~13:00) auf dem Wochenmarkt esse ich sechs leckere blaue Feigen

kurz darauf (~13:45) gibt es dann eine Ladung Zuckeraprikosen, eine Pflaume und ein paar Himbeeren

wieder etwas später (viell. so 14:15) esse ich fünf Passionsfrüchte, gefolgt von ein paar getrockneten Bananen und einer kleinen Scheibe Knollensellerie

dann pflücken wir in einer (konventionellen) Obstplantage Kulturheidelbeeren und Himbeeren, und natürlich wanderten dabei auch einige mit in den Mund

auf dem Heimweg kaufen wir bei einem Biohof noch Zwetschgen und Äpfel, ich koste von beidem

wieder zu Hause, esse ich so gegen 18:45 zwei recht frische Datteln Medjool und eine größere Scheibe Knollensellerie

19:30 entscheide ich mich für im Kühlschrank getrockneten Fisch: Merlanfilets (schon durchgetrocknet) und ein Schollenfilet (noch etwas feucht) ... letzteres ist an der Oberfläche, auf der es lag, etwas schmierig, und hat eine gewisse, aber durchaus angenehme Würze - nach der Hälfte dieses Filets reicht es mir aber (der Rest fliegt jetzt fort); danach gibts noch etwas Salzgras (es ist jetzt 21:00)

~23:00 esse ich noch zwei Plätzchen Rohkost-Schokolade und so an die 10 Kakaobohnen mit Fruchtfleisch

Verdauung
Stuhlgang: 18:30 eine größere Menge in Wurstform

Flatulenz: nur gegen Abend mal ganz kurz
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.