RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-07-21

Bewerten
Nachtruhe
Ort: Habe es mal mit dem Schlafen auf dem Trampolin versucht, bin dann aber mit dem ersten Wasserlassen wieder auf den Balkon umgezogen - ist auf dem Trampolin (unter freiem Himmel, ohne schützende Wände) doch noch mal einen Zacken kühler (und auch feuchter) als auf dem (von zwei Wänden flankierten und mit einem Glasdach überdachten) Balkon - da braucht es dann wohl etwas besseres Equipment (insb. in Form eines wärmeren Schlafsacks)
Dauer: 1:00 bis 8:15
Wasserlassen: gegen 2:00, 4:00 und 7:00
Schwitzen: %

persönliche Daten
morgendliche Masse: ~68.5kg

Befinden

  • Morgens noch etwas müde - habe mich daher gegen 7:00 nochmal in den Schlafsack gelümmelt;
  • Etwas später fokussiert, um einigen Kleinkram zu erledigen - aber auch gereizt, wenn Dinge nicht reibungsfrei laufen
  • Meine Frau meint ja, sie erkennt einen Zusammenhang zwischen meiner Ausgeglichenheit und meinem Fleischkonsum - immer wenn ich Fleisch (oder Fisch) gegessen habe (in diesem Fall das Reh-Gehirn), bin ich nicht so gut drauf ... dann gibt es wieder Stimmen, die meinen, das läge nicht am Fleisch an sich, sondern an minderwertiger Qualität ... naja, es bleibt spannend

Einkauf
Habe heute bei einer Demeter-Imkerei Wabenhonig eingekauft - je 1.8 kg Sommerblüten und Waldhonig. Der wird in den nächsten Tagen mit verkostet! Bin mit der Imkerin ins Gespräch gekommen, und hab' ihr sicher eine Stunde beim Waben öffnen und schleudern zugeschaut.

Ernährung

0:30: Reh-Gehirn

10:05: eine Pomelo (553g) - die letzte von den vier Stück, die ich vor zwei Wochen von Tropenkost erhalten habe: Zwei konnte ich sofort entsorgen, weil sie beim Auspacken stanken, eine hat meine Familie unmittelbar nach der Lieferung gegessen, und eine ist in den Kühlschrank gewandert, wo sie sich ausgezeichnet gehalten hat

11:30: weißer Heilbutt (445g) - sehr schön fettig, sehr lecker

17:45 - 18:25: Süßkirschen (1872g !!) - genial! ... jetzt bin ich mal gespannt, wie ich diese Kirschen-Ladung verdaue ... die Menge reicht jetzt aber auch ... der Bauch ist voll und im Mund spüre ich die Säure

21:15: Ein halbes Rehherz und eine Rehniere mit etwas Fett - also in etwas die Hälfte der am Freitag geholten Innereien des am Mittwoch geschossenen Rehs

Habe gegen Mitternacht nochmal Durst (Kratzen im Hals, trockene Lippen), den ich moderat mit Wasser stille.

Verdauung
Stuhlgang:
  • gleich nach dem Aufstehen eine mittlere Menge
  • nach den Kirschen eine größere Menge, eher fest
  • etwas zeitversetzt nochmal eine mittlere Menge, eher breiig - ist doch eine Frage der Menge, ab wann Kirschen abführend wirken ;)

Flatulenz: nicht der Rede wert, abends nach den Kirschen etwas mehr, aber immer noch moderat
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.