RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-07-17

Bewerten
Nachtruhe
Dauer: 0:00 bis 7:30 (7.5h)
Wasserlassen: einmalig
Schwitzen: nicht merklich - bin überrascht, nachdem ich gestern Hähnchenleber von vermutlich getreidegefütterten Hähnchen gegessen habe

persönliche Daten
morgendliche Masse: 67.5kg

Befinden
7:45 noch etwas müde
der Vormittag läuft gut - ich bin aufmerksam und kommunikativ
nachmittags eine Weiterbildung - trockener, anspruchsvoller Stoff, ich schlafe fast ein und habe Mühe zu folgen
abends wieder wach und ruhig

Sport
heute mal nix ...

Ernährung
Vormittags: 10:30 esse ich 768g Süßkirschen von Orkos. Die kamen gestern schon teilweise angeschimmelt an - kein Vergleich zu den ebenfalls gestern von mir bei einem Biohof geholten Bio-Kirschen. Vielleicht hätte Orkos die ja auch (wie das Eiskraut) gekühlt versenden - wenn ich schon für den gekühlten Versand einen Aufpreis zahle. Auch die frischen Algen kamen ungekühlt ...

Mittags: Zwischen 13:00 und 13:30 esse ich 250g Eiskraut sowie eine Cempedak (1916g brutto, 451g netto ... 23% Ausbeute macht diese Frucht auch zu einen teuren Vergnügen - 13.75€/kg brutto, 58.41€/kg netto). Danach fallen mir irgendwie noch eine Packung Datteln Shahani in die Hand, und aus dem Kosten werden 31 Stück (211g).

Nachmittags: 15:40 esse ich drei Plantas (646g brutto, 437g netto).

Abends:19:20 gibt es frische Alge Dulce - bin überrascht, denn bestellt habe ich Spaghettialgen, und auf der Rechnung stehen auch Spaghettialgen. Danach esse ich 13 dieser Sardellen (danach reicht es mir):

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sardellen.jpg 
Hits:	32 
Größe:	218,1 KB 
ID:	126

Dann stehen Seesaibling (Quakultur, rechts) und Rochenflügel zur Auswahl:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	seesaibling-rochenflügel.jpg 
Hits:	30 
Größe:	189,5 KB 
ID:	127

Ich beginne mit dem Seesaibling und esse die zur Verfügung stehende Menge (306g, abzüglich 30g, die unser Jüngerer kostet) und setzte mit dem Rochenflügel fort (249g) - es bleibt nichts übrig. Danach bin ich zufrieden.
Der Seesaibling ist sehr zart und eher fettig (Richtung Lachs), der Rochenflügel fester und magerer, aber auch sehr schmackhaft.

Verdauung
Stuhlgang: gegen Mittag ein kleinere Menge, Nachmittags nochmal eine kleinere Menge, vor dem Abendbrot eine größere Menge
Flatulenz: gegen Abend verstärkt Blähungen - die Datteln lassen grüßen.
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.